Slider 1 Überschrift
Lorem ipsum dolor sit amet consectetur adipiscing elit dolor
Weitere Infos

Laserbehandlungen

In unserer Praxis bitten wir drei verschieden Laserbehandlungen:

Selektive Laser Trabekuloplastik (SLT)

– Laserbehandlung bei Offenwinkelglaukom

Abflussbehinderungen direkt im Kammerwinkel durch degenerative Veränderungen führen zu einem Glaukom. Der Augeninnendruck steigt dadurch an. Da dies im Frühstadium keine Beschwerden verursacht, merkt der Betroffene zunächst nichts davon. Die Zunahme des Augeninnendrucks führt dann mit weiteren Faktoren zur Zerstörung des Sehnervs, im schlimmsten Fall zur Erblindung.
Die Selektive Laser Trabekuloplastik (SLT) ist eine hochwirksame, sanfte Laserbehandlung, die mit extrem kurzen Laserimpulsen arbeitet. Sie wirkt gezielt auf das Pigment im Kammerwinkel ein. Die behandelten Zellen werden durch den körpereigenen Heilungsprozess auf natürliche Weise abgebaut. Umliegendes Gewebe wird nicht zerstört. Der Abfluss ist wieder funktionstüchtig und der Augeninnendruck sinkt ab.

Für folgende Patientengruppen mit einem Offenwinkelglaukom oder einer okulären Hypertension ist SLT die erste Wahl:

  • Unverträglichkeit auf Medikamente
  • bei bestehender Einnahme von drucksenkenden Medikamenten und der Notwendigkeit, den Augeninnendruck noch weiter zu senken
  • bei der Einnahme von 2-3 verschiedenen Medikamenten
  • drucksenkende Medikamente zeigen keine Reaktion
  • Operation nicht erwünscht oder nicht möglich
  • SLT wird bevorzugt

Bei 75 Prozent der mit SLT behandelten Patienten kann der Augeninnendruck um durchschnittlich 25 Prozent gesenkt werden. Dies ist abhängig von dem Pigment im behandelten Auge. Zeigt die Selektive Laser Trabekuloplastik keine Wirkung, müssen medikamentöse oder andere operative Eingriffe erwogen werden.

YAG Kapsulotomie

– Laserbehandlung des Nachstars

Im Laufe von Monaten oder Jahren nach der erfolgreichen Operation des grauen Stars (Katarakt) kann es zu einer Eintrübung der im Auge verbliebenen alten Linsenkapsel kommen, die das Sehen wieder verschlechtert. Es ist ein sog. Nachstar entstanden, der sich mit dem Laser ambulant entfernen lässt. Die Behandlung ist schmerzlos und erfolgt an einer Untersuchungseinheit, wie Sie es von der üblichen Augenuntersuchung her gewohnt sind. Das betroffene Auge wird mit Tropfen betäubt. Zuvor wird die Pupille erweitert. Durch ein aufgesetztes Kontaktglas wird mit dem Laserstrahl der zentrale Teil der Nachstarmembran eröffnet. Nach erfolgreicher Laserbehandlung tritt in der Regel kein Nachstar mehr auf.

YAG Iridotomie

– Laserbehandlung bei Engwinkelglaukom

Bei manchen Menschen ist der Kammerwinkel (Abfluss des Kammerwassers) von Natur aus zu eng. Wenn sich nun bei engem Kammerwinkel in der Dunkelheit die Pupille weitet, bedeutet dies, dass der Kammerwinkel noch enger wird und ein Verschluss der Abflusskanäle droht. Auch bei starker Sympathikus Aktivierung (Stress) kann dieses Phänomen vorkommen. Die Konsequenz ist ein Ansteigen des Augendrucks auf 40-60 mmHg (Drohender Glaukomanfall). Dies kann verhindert werden, indem mit dem YAG-Laser (Kaltlichtlaser) eine kleine Öffnung in die Regenbogenhaut gemacht wird, durch die das Kammerwasser immer abfließen kann.

Unsere Leistungen im Detail

FEBO ist die Abkürzung von „Fellow of the European Board of Ophthalmology“ und gilt auch als Europäischer Facharzt für Augenheilkunde. Diese Titel-Bezeichnung erhält man nach Ablegen einer entsprechenden Prüfung bei der Europäischen Fachgesellschaft für Augenheilkunde (European Board of Ophthalmology Diploma) in Paris.